Bhf. Steinbach

Bahnhof Steinbach

Der Bahnhof Steinbach war die wichtigste Unterwegs Station der Preßnitztalbahn.
Der Bahnhof wurde 1892 eröffnet und war bis 1984 in Betrieb.
Am 13. Januar 1984 verkehrten die letzten Personenzüge zwischen Niederschmiedeberg und Jöhstadt. Dadurch ging auch der Bahnhof Steinbach (b Jöhstadt) außer Betrieb.


Fertiggestellt soll das Modell der Zeit der sechziger –siebziger Jahre nachempfunden sein.
Mit seinen umfangreichen Gleisanlagen wird ein großer Rangierbetrieb möglich sein.
Begonnen wurde mit dem Bau der Module im Sommer 2016.
Die Fertigstellung ist für spätestens 2018 geplant.
Die gesamte Länge vom ehemalige Bahnübergang der Straße nach Arnsfeld bis zur Ausfahrt in Richtung Schmalzgrube, wird 8,5m betragen.
Somit wird die Modulanlage der Bimmlbahner wieder ein großes Stück wachsen.

Steckbrief:

- Spurweite H0e/9mm
- Gleismaterial: Tillig Elite, Glöckner Weichen
- DKW / Kreuzung: Eigenbau eines befreundeten Modellbahn-Kollegen
- Größe: 850x50cm
- Fahrbetrieb: Digital, Weichen analog über Stzellpult
- Gebäude: Auhagen, Eigenbau, teilweise mit Inneneinrichtung und Beleuchtung

Bauzeit: Juli 2016-


Stand: 15.4.2017